Fujisan Souchong N°19

In der breiten Öffentlichkeit weitgehend unbekannt, aber von Kennern sehr geschätzt, ist dieser großartige Tee eine Spezialität Japans. Dieser schwarze Tee wird mit Holz geräuchert, das aus Whiskeyfässern gewonnen wird, was ihm eine ganz besondere und raffinierte Rauchigkeit verleiht. Absolut zu entdecken!

49,95 CHF
Bruttopreis
Beutel
1 Beutel = 100 g
Beschreibung

In der breiten Öffentlichkeit weitgehend unbekannt, aber von Kennern sehr geschätzt, ist dieser großartige Tee eine Spezialität Japans. Dieser schwarze Tee wird mit Holz geräuchert, das aus Whiskeyfässern gewonnen wird, was ihm eine ganz besondere und raffinierte Rauchigkeit verleiht. Absolut zu entdecken. Wakoucha (和 紅茶) ist japanischer Schwarztee. Wenn man an japanischen Tee denkt, denkt man zuerst nicht an schwarzen Tee. Im Vergleich zur langen Produktionsgeschichte von grünem Tee wurde die Herstellung von schwarzem Tee in Japan erst vor 150 Jahren eingeführt. Daher geht sein Ursprung auf die Meiji-Zeit zurück, als Japan begann, sich dem Rest der Welt zu öffnen. Koucha bedeutet eigentlich roter Tee. Es ist nach seiner Farbe benannt, da der gebrühte Tee eine dunkelrote Farbe aufweist. Dies liegt daran, dass japanisches Wasser einen geringen Kalkgehalt aufweist und daher als „weiches Wasser“ bezeichnet wird. Koucha ist ein vollständig oxidierter Tee. Nach der Ernte werden die Blätter vor der weiteren Verarbeitung zunächst verdorrt. Durch das anschließende Rollen der Teeblätter wird die Zellstruktur abgebaut, was den folgenden Oxidationsprozess verstärkt. Da schwarzer Tee in Japan eine jüngste Entdeckung ist, produzieren landesweit nur etwa 300 Landwirte Koucha und sind daher ein Spezialprodukt.


Zutaten

Japanischer geräucherter schwarzer Tee*

*Zutaten aus biologischem Anbau

Artikeldetails
Chanoyu
Wie Sie Ihren Tee zubereiten
temperatur

TEMPERATUR

90°C

zeit

ZEIT

2-3 M

herkunft

HERKUNFT

Japan